Wirtschaftliche Fachoberschule Schlanders | Plawennpark 3 | Tel. +39 0473 730764 | os-osz.schlanders@schule.suedtirol.it | www.wfo.osz-schlanders.it

Zu Besuch in der einzigen Whisky-Destillierie Italiens

Am Donnerstag, 19. April besuchte eine Schülergruppe der WFO | Schlanders im Rahmen des FÜs „Produkte des Vinschgaus“ die Puni GmbH in Glurns.


Das Unternehmen wurden von der Familie Ebensberger 2010 geründet. Der Name der Destilliere ist auf den aus Planeil kommenden Punibach, zurückzuführen. Die Produktion vom ersten Whisky Italiens startete nach dem Bau der Zentrale in Glurns im Jahre 2012.


Das Getreidedestillat Whisky entsteht aus drei Grundzutaten: Getreide (Gerste, Roggen und Weizen), frischem Quellwasser und feinster Hefe. Zuerst werden die Zutaten gemaischt. Dann wird die Hefe hinzugefügt. Diese wandelt dann den Zucker in Alkohol und CO2 um bis zu einem Alkoholgehalt von ca. 8%. Dann wird die Maische zum ersten Mal destilliert. Nach der zweiten Destillation entsteht ca. 78% Alkohol. Das fertige Destillat kommt dann in verschiede Fässer und muss dort 3 Jahre lang reifen. Erst dann darf es sich „Whisky“ nennen.


Da der Whisky drei Jahre reifen muss, wurde der erste Whisky der „Puni“ 2015 verkauft.


Nach einer kurzen Einführung in die Unternehmensgeschichte konnte die Schülergruppe noch die handgeschmiedeten Brennblasen aus Schottland und die Whiskyfässer bestaunen. Nach der Besichtigung gab es für die volljährigen Schüler einen Whisky zu verkosten.


Begleitet wurde diese Betriebsbesichtigung von den Professoren Michele Stevanin und Stefan Hauser.


Elias Pazeller

Zurück